JCI-DIGITAL ARCHIV
Bestandsgruppen


Mit dem JCI-Digital Angebot stellen wir ab 2018 unsere historische Quellensammlungen schrittweise online zur Verfügung. Es handelt sich um das Schriftgut aus den Nachlässen der Carlebach-Rabbinerfamilie, sowie um begleitende Personen- und Gemeindedokumentation. Die folgende Bestandsliste verlinkt zu detaillierten Inventaren und digitalen Text- und Bilddokumenten [PDF]. Das Angebot wird laufend aktualisiert und erweitert.


Forschungsarchiv
Sammelbestand des Forschungsarchivs ist im Laufe der historischen und bio-bibliographischen Studien- und Forschungsprojekten der Nachlässerin entstanden. Das vorhandene Schriftgut wurde vorwiegend im Original, doch zum Teil auch als Kopien aus dem Privatbesitz oder von anderen Archivstellen erworben.
GCM Prof. Dr. Miriam Gillis-Carlebach [1922-2020]
Professor für Sonderpädagogik, jüdische Geschichte und Holocaustforschung an der Bar-Ilan Universität, Gründerin und erste Direktorin des Hadad-Center [1988] und des Joseph Carlebach-Institut [1992], Herausgeberin der Joseph Carlebach-Schriften, Verfasserin einer Reihe der wissenschaftlichen Werken.
CJ Rabbiner Dr. Joseph Zwi Carlebach [1883-1942]
Oberrabbiner in Altona, Hamburg und Schleswig-Holstein, Redner und Verfasser
Familiennachlässe
AA Rabbiner Alexander Sussman Adler [1816-1869]
Studien am Rabbinerseminar und Hauslehrer in Würzburg, Rabbiner in Moisling-Lübeck
CS Rabbiner Dr. Salomon Carlebach [1845-1919]
Nachfolger des Rabbiners Alexander S. Adler in Lübeck, Verfasser der halachischen Werken
CEM Rabbiner Dr. Emanuel Carlebach [1874-1927]
Feldrabbiner in Memel, Rabbiner der Synagogengemeinde Adass Jeshurun zu Köln, Direktor des jüdischen Lehrerseminar
CEP Rabbiner Dr. Ephraim Carlebach [1879-1936]
Gemeinderabbiner und Direktor der Höheren Israelitischen Schule in Leipzig
CES Dr. Esriel Carlebach [1908-1956]
Journalist und Essayist in Deutschland und Israel, Gründer und Chefredakteur der Maariw-Zeitung [1948]
CHJ Rabbiner Joseph Cohn [1850-1948]
Gemeinderabbiner in Eschwege, Talmudgelehrte in Hamburg
CMS Moses Carlebach [1881-1939]
Kaufmann in Leipzig
CHW Wilhelm Seew Cohn [1883-1980]
Bankier und Unternehmer in Lübeck, Hamburg und Palästina
CHH Justice Haim H. Cohn [1911-2002]
Richter am Obersten Gerichtshof in Jerusalem, Repräsentant Israels im UN-Menschenrechtsrat, Historiker des jüdischen Rechts
STE Rabbiner Dr. Moritz Stern [1869-1939]
Oberbibliothekar der jüdischen Gemeinde Berlin, Quellenforscher zur Geschichte der Juden in Deutschand





'Ein Kulturbild, wie aus einer anderen Welt, ein unvergessliches Erlebnis!'

Rabb. Dr. Emanuel Carlebach
Wochenbericht aus Warschau, 9.2.1916





© jci-digital.org  [2021]