Fotoalbum
  Briefe
  Publikationen
  Hinweise
JCI Digital Startseite > Nachlässe   > Rabbiner Dr. Joseph Carlebach

Rabbiner Dr. Joseph Zwi Carlebach


Signatur: CJ
Bestand: Oberrabbiner Dr. Joseph Carlebach [1883-1942]
Laufzeit: 1897 - 1941
Sprachen: deutsch / hebräisch
Aktivitäte:
  • Lehrerseminar Jerusalem, 1905-1908
  • Margarethenschule Berlin, 1909-1914
  • Höhere Jüdische Schule Kovno, 1916-1919
  • Talmud-Tora Realschule Hamburg, 1921-1924
  • Jeschiwa Hamburg, 1921-1924[?]
  • Agudat Israel Weltorganisation, 1923-1938
  • Freie Vereinigung für die Interessen des orthodoxen Judentums, 1925-1937
  • Hochdeutsche Israelitische Gemeinde Altona, 1925-1935
  • Landesverband der Jüdischen Gemeinden Schleswig-Holstein, 1925-1935
  • Deutsch-Israelitische Gemeinde Hamburg, 1936-1937
  • Deutsch-Israelitischer Synagogenverband Hamburg, 1936-1941
    Inhalt:
    Die J. Z. Carlebach Kernsammlung wurde mit liebevoller Mühe von seiner Tochter und Institutsleiterin Prof. Dr. Miriam Gillis-Carlebach zusammengestelt.
    Den Sammelbestand bilden Publikationen, Briefe und Unterlagen zum Lebenslauf und Wirken des letzten Hamburger Oberrabbiners und der Rabbinerfrau Lotte Carlebach (Preuss) und bedeutenswerte Familien- und Gemeindedokumentation.
    Hilfsmittel:
    Erweiterte Biographie  
    Bibliographie der Schriften  
    Register zu Buchbesprechungen  




  • Rabbiner Dr. Joseph Zwi Carlebach
    Lotte Carlebach (Preuss)


    © jci-digital.org  [2021]